Neuer Tenniskomplex

Der Tennisverband in Kasachstan baut derzeit eine landesweite Infrastruktur an Tenniszentren aus. Im Rahmen dieser Maßnahmen baute Astron einen 4.300 m² großen Tenniskomplex in Almaty und wird zeitnah einen weiteren 7.200 m² großen Tenniskomplex in Karaganda fertigstellen. Das Gebäude in Almaty besteht aus einem Hauptteil mit vier Tennisplätzen und einem zweistöckigen Verwaltungsgebäude, das Büros, Sporthallen und Umkleideräume beherbergt.

Die Konstruktion basiert auf einem Astron AZM1-Rahmen mit 41 Metern Spannweite. Das Gebäude steht in einem erdbebengefährdeten Gebiet (9 Punkte). Daher wurden zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Stabilität zu garantieren. Die Träger wurden doppelt verschweißt. Die Endwandrahmen und Endwandstützen wurden getrennt montiert und gelenkig angeschlossen. Das Dach besteht aus einer Kombination des LRP1000 und LMR600 Systems mit 120 mm Isolierung. 48 durchsichtige Dachpaneelen stellen die Beleuchtung des Tenniskomplexes mit Tageslicht sicher.

Der kasachische Präsident Nursultan Nazarbayev hat persönlich die Halle eröffnet. Es handelt sich bei dem Tenniskomplex in Almaty um den einzigen, der für eine ATP Challenger Tour geeignet ist.

Zurück