Modernes Parkhaus für ÖBB

Modernes Parkhaus für ÖBB

Das „wichtigste Infrastruktur-Projekt von Wels“, wie es die lokale Presse nennt, ist ein echter Hingucker. Doch nicht nur optisch hat das moderne Parkhaus der Österreichischen Bundesbahnen einiges zu bieten.

Auf 17.700 m², unterteilt in vier Parkdecks, befinden sich 545 PKW- und 490 Fahrradstellplätze. Die Stahl-Stahlbeton-Konstruktion fällt durch seine großzügig verglaste Front besonders in den Abendstunden sofort ins Auge. Das Objekt liegt unmittelbar an den Gleisen, welche die Besucher ganz bequem durch einen überdachten Zugang erreichen. Das machte jedoch die Einhaltung spezieller Sicherheitsvorschriften erforderlich. Somit verfügt das moderne Parkhaus über eine 35 cm dicke Stahlbetonwand, die sogar der Kollision mit einem 60 t schweren Zug standhält.

Neben der Sicherheit war auch die Benutzerfreundlichkeit ein zentrales Anliegen des Bauherrn: Ein elektronisches Parkleitsystem mit Signallichtern und Anzeigetafeln zeigt die freien Parkplätze an. Die freiliegenden Stahlträger ermöglichen durch unterschiedliche Farben eine intuitive Orientierung – und das oberste Stockwerk trägt sogar den ÖBB-eigenen Rotton.

Geplant und errichtet hat das Prestige-Projekt der Astron-Partner Gerstl Bau GmbH & Co KG aus Wels, ein traditionsreiches Familenunternehmen mit großem Parkhaus-KnowHow.

Zurück