Lindab wird 60

Am 6. Februar 1959 gründeten Lage Lindh und Valter Persson im schwedischen Grevie das Unternehmen „Lidhults Plåtindustri AB“. Dies war der Beginn des Unternehmens, das 10 Jahre später in “Lindab AB” umbenannt wurde. Seitdem entwickelte sich Lindab immer weiter und wurde zu einem multinationalen Konzern am Aktienmarkt mit über 5.000 Mitarbeitern in über 30 Ländern. Wenn das Unternehmen heute seinen Geburtstag feiert, wird auch gleichzeitig ein Stück schwedische Industriegeschichte gefeiert.

Praktisches Denken, Bodenständigkeit und stets den Kunden im Mittelpunkt - als Lindab vor 60 Jahren gegründet wurde, waren solide Werte der Grundstock des Unternehmens. Etwas, das man heute als Erfolgsstrategie bezeichnen würde. Was als kleiner, metallverarbeitender Betrieb auf einer Halbinsel in Südschweden begonnen hat, wurde zu einem internationalen Unternehmen der Bauindustrie und dem Marktführer für Ventilationsprodukte und Bausysteme.

"Wir arbeiten noch immer nach denselben Prinzipien, mit denen Lindab gegründet wurde. Damals nannte man es gute Handwerkskunst. Es ging alles darum, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und alles zu tun, dass der Kunde zufrieden war. Es ist im Grunde das, was wir heute als unternehmerisches Handeln bezeichnen," kommentiert Ola Ringdahl, CEO von Lindab

Zurück