Impfstoff-Produktion in Astron-Halle

 

Die neue Produktionsstätte von ThermoFisher Scientific in Vilnius, Litauen, wurde Anfang Januar eröffnet. Die Astron-Stahlhalle wurde in nur drei Wochen konstruiert, gefertigt und zur Baustelle geliefert.Alle Beteiligten haben sich besonders beeilt, um im Kampf gegen Corona zu helfen.

In dem 5.500 m² großen Stahlgebäude, das im Astron-System mit LMR600-Dach hergestellt wurde, kann ThermoFisher Scientific nun die Produktion von Reagenzien erhöhen und mRNA-basierte Impfstoffe und Therapien entwickeln - darunter auch die COVID-19-Impfstoffe. 

Thermo FisherScientific Baltics beschäftigt fast 1.300 Mitarbeiter und ist eines der größten privaten Forschungszentren in Mittel- und Osteuropa.

Zurück